Mittagsbetreuung für Grundschüler der Josef-Dosch-Schule

Seit 1995 bietet die Gemeinde Gauting für die Schüler eine Mittagsbetreuung in der Josef-Dosch-Grundschule an.

Die Betreuung findet an allen Schultagen in der Ammerseestr. 2 statt.
Montag –Freitag von 11-15/16 Uhr

Ab dem Schuljahr 2014/15 gibt es eine verlängerte Mittagsbetreuung bis 16 Uhr

Der monatliche Beitrag ist nach Betreuungszeit gestaffelt.

Monatlicher Elternbeitrag: Buchung von 11-15 Uhr
Bei einer Besuchszeit von 2 Tagen in der Woche 48,-- € mtl.
Bei einer Besuchszeit von 3 Tagen in der Woche 58,-- € mtl.
Bei einer Besuchszeit von 4 Tagen in der Woche 77,-- € mtl.
Bei einer Besuchszeit von 5 Tagen in der Woche 96,-- € mtl.

Monatlicher Elternbeitrag: Buchung von 11-16 Uhr
Bei einer Besuchszeit von 2 Tagen in der Woche 60,-- € mtl.
Bei einer Besuchszeit von 3 Tagen in der Woche 72,-- € mtl.
Bei einer Besuchszeit von 4 Tagen in der Woche 96,-- € mtl.
Bei einer Besuchszeit von 5 Tagen in der Woche 120,-- € mtl.

Ansprechpartner Gemeinde Gauting:
Frau Schechner Tel: 089/89337-1821
E-Mail: Barbara.Schechner(@)Gauting.de 

Ansprechpartner Mittagsbetreuung:
Frau Deller  Tel.:089/8509745

 

Abbildung: Fotos des Teams Mittagsbetreuung in der Ammerseestraße 2
Das Team der Mittagsbetreuung in der Ammerseestraße 2

Aufnahme der Kinder
Die Mittagsbetreuung nimmt Kinder der 1.-4. Klasse der Grundschule auf. Anmeldemodalitäten, Kosten und genaue Betreuungszeiten sind in der Mittagsbetreuungsordnung  geregelt.

Räumliche Ausstattung
Die Mittagsbetreuung befindet sich in mehreren  großen hellen Gruppenräumen in einem eigenem Haus der Gemeinde. Die Räume sind nach den Bedürfnissen der Kinder ausgestattet. Für die Hausaufgabenbetreuung stehen zwei weiterer Räume im Erdgeschoß zur Verfügung. Angrenzend an einen Gruppenraum befindet sich eine kleine Küche. Der Pausenhof und die Turnhalle der Grundschule Gauting kann mitgenutzt werden.

Ablauf der Mittagsbetreuung
Die Kinder werden ab 11.15 Uhr (nach der 4. Schulstunde) betreut. Nach Unterrichtsschluss kommen die Kinder  unverzüglich in die Mittagsbetreuung. Im Gruppenraum melden sich die Kinder bei der Betreuerin und haben dann die Möglichkeit, sich nach eigenen Wünschen und Bedürfnissen, ggf. unter Anleitung einer Betreuerin, zu beschäftigen. Die Mittagsbetreuung ist ein Lebensraum, in dem ihr Kind nicht nur beaufsichtigt werden soll, sondern auch soziale Erfahrungen sammeln kann. Die Gestaltung der gemeinsamen Zeit ist abgestimmt auf die Bedürfnisse der Kinder nach dem Ende eines anstrengenden Unterrichtsvormittages. Die Zeit ist daher nicht arbeitsbetont, sondern es stehen Entspannung, Erholung, freie Aktivitäten und Kommunikation im Vordergrund. Auch den Bedürfnissen nach Ruhe und Rückzug versuchen wir im Rahmen der räumlichen Gegebenheiten Rechnung zu tragen. Die Kinder sollen sich wohl und geborgen fühlen. Regelmäßig werden gezielte Beschäftigungen (Basteln, Malen, Spielen u Bewegung usw.) angeboten. Je nach Wetterlage können sich die Kinder zeitweise auf dem Pausenhof und/oder in der Turnhalle austoben.

Es ist für uns wichtig, dass die Kinder…

  • sich nach dem Unterricht ausruhen und entspannen
  • ein warmes Mittagessen(verpflichtend für die verlängerte Gruppe ) oder eine Brotzeit zu sich nehmen
  • sich an der frischen Luft auf dem Pausenhof austoben, im Garten oder in der Turnhalle spielen
  • kreativ sein können (wir greifen Themen der Kinder gerne auf oder richten uns nach den Jahreszeiten)
  • die Möglichkeit haben, sich in die verschiedenen Gruppenräume beziehungsweise in die mit verschiedenen Bereiche wie Kuschelecke und Bauecke zurückziehen können
  • im Indoor-Bereich die Möglichkeiten zum Kickern, Darten, Brettspiele spielen, entspannen, Musik hören nutzen können

Mittagessen
Die Kinder können zu einer festen Essenszeit eine warme Mahlzeit zu sich nehmen. Im zweiten Gruppenraum können alle Kinder Brotzeit machen, die ihr Essen selbst mitbringen. Zur Essenszeit wird Tee und Wasser angeboten.
 
Hausaufgabenbetreuung

Ab 14 Uhr haben die Kinder die Möglichkeit ihre Hausaufgaben unter Aufsicht einer Betreuerin zu erledigen. Dafür steht ein separater Hausaufgabenraum zur Verfügung. Die Kinder arbeiten möglichst selbständig, zügig und rücksichtsvoll. Die Betreuerinnen sorgen für einen ruhigen Arbeitsplatz, erklären bei Bedarf noch einmal den Ansatz und bieten nach Möglichkeit individuelle Hilfestellung. Falls es bei den Hausaufgaben Probleme gibt, setzen sich die Betreuer mit den Eltern in Verbindung.

zum Seitenanfang