Wappen Gemeinde Gauting

Auszug aus der Begründung zur Abstimmung über die Beauftragung eines Verkehrsplaners für das Bahnhofsareal

 

Beauftragung eines Verkehrsplaners für das Bahnhofsareal:
Begründung / Angaben zum Sachverhalt

In den kommenden Jahren sind folgende Baumaßnahmen im Bahnhofsquartier von Gauting geplant:

  • Neubau eines Kinocenters mit 344 Stellplätzen mit einem kommun angebauten Geschäftshaus (Laden- und Büronutzung)
  • Abbruch alte Grundschule und Neubau Gebäudekomplex mit Laden-, Büro, Praxen- und Wohnnutzung
  • Neubau von Gebäuden mit Wohn- und Geschäftsnutzung auf dem am nördlichen Ende des Bahnhofplatzes gelegenen Grundstück mit dem Postgebäude
  • Neu-/Umbau der bestehenden P+R-Anlage mit Erhöhung der Stellplatzanzahl
  • Neubau von weiteren ca. 300 Fahrradabstellplätzen im Bahnhofsbereich

 

Der Bahnhofplatz ist heute mit knapp 11.000 Kfz/24h stark belastet. In diesem
Bereich überlagert sich der motorisierte Individualverkehr (Durchgangsverkehr
und Ziel-/Quellverkehr des Bahnhofsquartiers) mit dem stark ausgeprägten Fuß- und Radverkehr, der auf den Bahnhof gerichtet ist, und dem Schülerverkehr zu den benachbarten Schulstandorten (Grundschule, Realschule, Mittelschule und Gymnasium).


Angesichts der im Bahnhofsquartier geplanten unterschiedlichen Baumaßnahmen ist es erforderlich, die dadurch verursachten Verkehrsströme und -beziehungen zu untersuchen und Lösungen aufzuzeigen, wie die Gemeinde das künftig in diesem Bereich zu erwartende Verkehrsgeschehen wirksam steuern sollte. Insbesondere die Belange des Rad- und Fußgängerverkehrs (Attraktivität und Verkehrssicherheit) im Bahnhofsquartier und an den maßgebenden Knotenpunkten entlang der Bahnhofstraße sind in der Verkehrsuntersuchung zu berücksichtigen.

Ziel der Verkehrsuntersuchung soll die Erarbeitung eines mit allen Beteiligten abgestimmten Gesamtverkehrskonzepts unter Berücksichtigung aller Verkehrsteilnehmer im Bahnhofsquartier sein, das bis zur genehmigungsreifen Entwurfsplanung ausgearbeitet werden soll. Der Fertigstellungs- bzw. Abgabetermin der Vorzugsvariante in Vorplanungstiefe soll im Oktober 2014 erfolgen. 

Der Umgriff dieser Verkehrsuntersuchung umfasst das gesamte Bahnhofsquartier.

Der Umgriff dieser Verkehrsuntersuchung umfasst das gesamte Bahnhofsquartier von der Pippinunterführung / Einmündung Bahnweg bis zur Einmündung der Ammerseestraße in die Bahnhofstraße einschließlich der P+R-Anlage und der Einmündungen der Hubertusstraße und der Hubert-Deschler-Straße in den Bahnhofplatz.

Gemeinde Gauting 
Bahnhofstr. 7
82131 Gauting
Tel. 089 89337-0
Fax 089 8504861
info(at)gauting.de

Bürgerbüro Stockdorf
Mitterweg 34
82131 Stockdorf
Tel. 089 89337-150
Fax 089 89337-750
buergerbuero-stockdorf(at)gauting.de

zu den Öffnungszeiten

Gautinger Bürgerbroschüre (Stand 06/2018)

Little Bird