Wappen Gemeinde Gauting

Ziele und Planungsgrundlagen


Im Rahmen umfassender Diskussionen im Gemeinderat Gauting hat dieser Schwerpunkte in den Ausschreibungsunterlagen zur Suche eines Investors formuliert.

Besonders wichtig und daher Kern der Ausschreibung waren der Gemeinde dabei folgende drei Ziele für das Areal am Bahnhof:

Aufwertung des Bahnhofsquartiers und der Bahnhofstraße als zentraler Dreh- und Angelpunkt unserer Gemeinde

Wohnraumschaffung im Zentrum


Die Würmtal-Gemeinden haben in ihrem raumordnerischen Entwicklungskonzept (ROEK) für Gauting eine Verdichtung in Bahnhofsnähe vorgesehen. Basierend auf den Erkenntnissen aus diesem Prozess ist eine verträgliche Innenraumverdichtung vorgesehen.

Auszüge aus ROEK Gemeinde Gauting

Wohnortnahe Versorgung


(Schaffung von Einkaufsmöglichkeiten im Zentrum)
ebenso basierend auf den Ergebnissen aus dem Bürgerbeteiligungsprozess „Gauting entfalten“ sowie auf den fachkundigen Analysen des Gutachtens der unabhängigen
CIMA Beratung + Management GmbH zur Frage nach Einzelhandelsbedarf in Gauting.

um zum Verkehrskonzept zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

neues Verkehrskonzept Bahnhofsareal als Grundlage

 

Ergänzend wurde im Vorfeld des Verkaufs (2014) ein Verkehrskonzept für das gesamte Bahnhofsareal von dem Ingenieurbüro Obermeyer erstellt, um hierbei zu ermitteln, welche Bereiche des bisherigen Grundschulareals zukünftig öffentlicher Grund für beispielsweise vergrößerte Fußweganlagen bleiben sollen und damit nicht zur Verkaufsfläche zählen.

 

Dieses vom Gemeinderat beschlossene Konzept war Grundlage und musste im Rahmen der Ausschreibung von allen Investorenbewerbern berücksichtigt werden.

Bewertungsmatrix der Investorensuche

Für die in der Ausschreibung eingegangenen Konzepte setzte der Gemeinderat Gauting eine Bewertungsmatrix fest, nach der die eingereichten Entwürfe beurteilt wurden:


  • I. Architektur/Städtebauliches
    Einfluss: 40 Prozent

    Gesamtkonzept: Bezug und Aufwertung von Bahnhofsquartier und Bahnhofstraße, attraktive Vorplatzgestaltung, Bildung klarer Raumkanten, Ausbildung Stadteingang, Vernetzung mit Umfeld, Zugänge, vollumfängliche attraktive Fassadengestaltung, Einhaltung baurechtlicher Vorgaben
  • II. Nutzung
    Einfluss: 20 Prozent

    Flexibilität der Immobilienstruktur, Drittverwendungsfähigkeit,  Nutzungsstruktur/Nutzungsmix, logistische Erschließung, Organisation Anliefer- und Kundenverkehr
  • III. Wirtschaftlichkeit
    Einfluss: 40 Prozent

    Preis

Architektur und städtebauliche Aspekte sowie die zukünftige Nutzung flossen somit mit insgesamt 60% in die Bewertung der Angebote ein, während wirtschaftliche Aspekte 40% ausmachten.

 

Gemeinde Gauting 
Bahnhofstr. 7
82131 Gauting
Tel. 089 89337-0
Fax 089 8504861
info(at)gauting.de

Bürgerbüro Stockdorf
Mitterweg 34
82131 Stockdorf
Tel. 089 89337-150
Fax 089 89337-750
buergerbuero-stockdorf(at)gauting.de

zu den Öffnungszeiten

Gautinger Bürgerbroschüre (Stand 06/2018)

Little Bird