Wappen Gemeinde Gauting

Information des Wasserwirtschaftsamts Weilheim

An der Würm besteht die Gefahr, dass bei besonderen Situationen sich an der Gewässersohle Eis bildet. Sofern Grundeisbildung mit ungünstigen Witterungsverhältnissen zusammentrifft besteht Hochwassergefahr.

Dieses Jahr ist der Abfluss der Würm, aufgrund des niedrigen Seepegels am Starnberger
See, gering. Eine Erhöhung des Abflusses ist im Winterhalbjahr nicht wahrscheinlich.
Dies kann bedeuten, dass die Gewässersohle aufgrund der geringen
Wasserüberdeckung schneller abkühlt und seit Jahren wieder einmal eine Grundeisbildung
stattfindet.

Nach den bisher berichteten Erfahrungen ist mit dem Beginn von Grundeisbildung zu rechnen,
wenn die Temperaturen mehr als drei Tage dauerhaft unter - 5 bis - 10 Grad absinken.
Der Bodenfrost verursacht dann an der Gewässersohle beziehungsweise an anderen Stellen
mit langsamer Fließgeschwindigkeit die Bildung von sog. "Eiswolken". Dadurch wird die ab
flusswirksame Gewässersohle temporär angehoben. Es wurden dabei Eisstärken von bis zu
50 cm in der Vergangenheit festgestellt.

Sollten Sie an der Würm Grundeisbildung bemerken, so bittet das Wasserwirtschaftsamt
Weil heim um eine telefonische Benachrichtigung (Tel.: 0881 /182-0).

Gemeinde Gauting 
Bahnhofstr. 7
82131 Gauting
Tel. 089 89337-0
Fax 089 8504861
info(at)gauting.de

Bürgerbüro Stockdorf
Mitterweg 34
82131 Stockdorf
Tel. 089 89337-150
Fax 089 89337-750
buergerbuero-stockdorf(at)gauting.de

zu den Öffnungszeiten

Statusabfrage Personalausweis und Pass

Statusabfrage Personalausweis und Pass

Bürgerbroschüre

 

(Stand 06/2018)

Little Bird