Buchtipp

Javier Marías: Berta Isla

Standort: Belletristik - Mar

 

Was eine spannende Agentengeschichte hätte werden können, biegt Marías gekonnt in die tiefsinnige, tragische wie leichte und auch komische Beantwortung der Frage um, was es heißt, als Spion zu leben und noch mehr, was es bedeutet, mit einem solchen zu leben. Berta Isla weiß nichts von der geheimen Tätigkeit ihres Mannes, doch sein Versteckspiel und seine teils wochenlangen Missionen nähren den Argwohn in ihr und stellen die Ehe auf eine ständige Zerreißprobe. Javier Marías ist bekannt für seinen labyrinthischen Satzbau, die zum langsamen Lesen anhaltenden Reflexionen und die plastische Figurenzeichnung - auch hier wieder hervorragend umgesetzt, so dass ihm ein toller Slow-Motion-Beziehungsroman gelungen ist.

[Zum Buch im Katalog]

Hörbuchtipp

Sasa Stanisic: Herkunft

Standort: CD-Hörbuch S

 

Sasa Stanisic musste in den 90ern mit seiner Familie wegen des Balkankrieges nach Deutschland fliehen und thematisiert in seinem  hochgelobten, autobiografischen Buch „Herkunft“ die Flucht, die Situation in seinem Herkunftsland und das Aufwachsen als Migrant in Deutschland mit all seinen Schwierigkeiten und Erfolgen: feinfühlige Erinnerungen und Anekdoten aus einem bewegten Leben. Nun ist auch das vom Autor selbst gelesene Hörbuch erschienen.

[Zum Buch im Katalog]

Buchtipp

Sandra Krautwaschl: Plastikfreie Zone

Standort: Gesellschaft - Nachhaltigkeit/Umwelt

 

Die Problematik mit den gigantischen Mengen an Plastikmüll rückt immer mehr ins Bewusstsein vieler Menschen. Doch ohne Plastik im Alltag auszukommen ist gar nicht so einfach: Verpackungsmüll zu vermeiden ist teilweise relativ gut machbar, aber wie zum Beispiel kommt man an Zahnpasta ohne dabei Plastikmüll zu produzieren? Und was ist, wenn das Kind auf seine Plastik-Ritterburg nicht verzichten will? Sandra Krautwaschl erzählt lehrreich und amüsant über den Versuch ihrer Familie, fast komplett auf Plastik zu verzichten.

[Zum Buch im Katalog]